Angebote zu "Lösung" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Voraussetzungen zur Entdollarisierung in Kambod...
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Voraussetzungen zur Entdollarisierung in Kambodscha (eine monetär-keynesianische Lösung) ab 56.95 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Voraussetzungen zur Entdollarisierung in Kambod...
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Voraussetzungen zur Entdollarisierung in Kambodscha (eine monetär-keynesianische Lösung) ab 56.95 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Kambodscha fehlt Fisch
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kambodscha braucht eine umsetzbare Methode zum Ausgleich eines zwangsläufig verminderten Fischfangs bei gleichzeitig wachsender Bevölkerungszahl. Mittel-und langfristig darf der Fischereisektor nicht auf Importe angewiesen sein. Die dafür notwenigen Devisen sind nicht vorhanden. Der Autor schlägt hier einen möglichen Weg zur Lösung des Problems vor und weißt gleichzeitig auf wahrscheinlich eintretende Probleme bei der Umsetzung hin.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Voraussetzungen zur Entdollarisierung in Kambod...
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie viele andere Entwicklungsländer leidet Kambodscha seit Jahren unter der Dollarisierung. Dieses Buch liefert einen Beitrag zur Überlegung, unter welchen (notwendigen) Voraussetzungen Kambodscha die Dollarisierung rückgängig machen kann. Als Grundlage der Analyse dient die sogenannte monetär-keynesianische Theorie der "Berliner Schule". Es wird argumentiert, dass die Etablierung einer wertstabilen Eigenwährung notwendig für eine erfolgreiche Entdollarisierung ist. Bei der Suche nach Instrumenten zeigt der Autor, dass im Falle Kambodschas sowohl eine auf die Preisstabilität zielende Wirtschaftspolitik als auch eine auf die Herstellung von entwicklungsfreundlichen institutionellen Rahmenbedingungen ausgerichtete Ordnungspolitik praktiziert werden muss.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Die Störenfriede im Paradies
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Frank, ein erfolgreicher Deutscher Geschäftsmann, wird von seinem Partner Dr. Stadler betrogen. Frank gewinnt Jahre später einen Schadenersatzprozess in Millionenhöhe. Für Dr. Stadler und seine Söhne beginnt dadurch der geschäftliche Ruin. Sie schieben die Schuld auf den Prozesssieger und wollen Rache. Frank jedoch liebt Asien und überwintert mit seiner Frau im thailändischen Paradies Khao Lak. Der Traum wird zum Alptraum: seine Ehefrau wird ermordet. Er leidet, verfällt in Depressionen mit Alkohol und Drogen. Verzweifelt sucht er die Verbrecher und schwört Rache.Er landet in thailändischen Gefängnissen, überlebt knapp den Tsunami und nimmt die Verfolgung der Täter auf. Diese führt ihn über Europa nach Thailand, Laos und Kambodscha. In Phnom Penh findet er die Lösung.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Friedensengel im Kampfanzug?
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Angesichts vielfältiger Krisen, Katastrophen und kriegerischer Auseinandersetzungen richten sich die Hoffnungen auf Eindämmung und Lösung zunehmend auf die "Weltgemeinschaft". Häufiger als je zuvor reagiert die UNO mit der Entsendung von Soldaten - z.B. in Kambodscha, Somalia und Ex-Jugoslawien. Nicht zuletzt deshalb ist es notwendig, sich auf empirischer Grundlage mit der Praxis militärischer Peacekeeping-Missionen zu beschäftigen.Die in diesem Band versammelten Beiträge internationaler Autoren setzen sich kritisch mit Theorie und Wirklichkeit militärischer UN-Einsätze auseinander. Gezeigt wird, daß Militär weniger der tatsächlichen Problemlösung dient, sondern oft als "Politik-Ersatz" herhalten muß - häufig mit innenpolitischer Zielrichtung. Darüber hinaus wird auf die Lage der Soldaten eingegangen, die ihren Dienst im Auftrag der Vereinten Nationen versehen: Sie sind keine Friedensengel im Kampfanzug, sondern Soldaten, die mit kaum lösbaren Aufgaben betraut werden - und dabei auch Fehler machen.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Die UN als erfolgreicher Akteur der Konfliktreg...
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Wenn du Frieden willst, bereite Frieden vor.' Dieses Zitat stammt von Dieter Senghaas und ist in der globalen Politik allgegenwärtig. Internationale Zusammenkünfte streben nach Weltfrieden und versuchen ihn mit ihren eigenen Mitteln zu erreichen. Eine dieser Organisationen sind die Vereinten Nationen, auch als UN, VN und UNO bekannt, mit der ich mich in dieser Hausarbeit näher beschäftige. In dem Seminar 'Even Wars Have Limits-Mechanismen der Konfliktregulierung im internationalen System' stellten die Teilnehmer komplexe Systeme der Konfliktregulierung dar, befassten sich mit dem IHL(International Humanitarian Law) und IHRL (International Human Rights Law), um die Relevanz der Menschenrechte im Unfrieden aufzuzeigen. Als Akteure der Konfliktregulierung wurden ICRC (International Committee of the Red Cross), UN und NGOs(Non-Governmental Organizations) vorgestellt, welche nach ihren eigenen Prinzipien versuchen Spannungen zu lösen. Jede dieser Organisationen hat ihre Stärken und Schwächen, ausserdem haben alle drei Erfolge wie auch Niederlagen vorzuweisen. Eine perfekte Lösung für die Wahrung des Friedens ist demnach noch nicht gefunden, dennoch hilft der Einsatz der Organisationen, die Ausweitung von Konflikten einzudämmen. Die internationale Organisation, die als Friedensorganisation bekannt ist (Gareis/Varwick, 2003: 36), ist die UN. Im Seminar kam mir stets die Frage, ob dieser Ruf tatsächlich gerechtfertigt ist. Diese Hausarbeit soll zeigen, ob die Vereinten Nationen einen Konflikt erfolgreich regulieren können. Passend zum Thema des Seminars befasse ich mich nicht nur mit der Entwicklung, dem Regelwerk und dem Aufbau der UN, sondern konzentriere mich ebenso auf die Konfliktverhütung wie auch die Einhaltung der Menschenrechte. Dabei gehe ich aber nicht auf die moralisch schwierige Frage der militärischen Zwangsmassnahmen ein, sondern ausschliesslich auf deren Durchsetzung. Diese Vorgehensweise soll zeigen, ob die UN Konflikte weiterhin erfolgreich regulieren kann oder ob diese internationale Organisation lediglich über gute, theoretische Ansätze verfügt. Dafür habe ich zwei Konflikte näher betrachtet, die als Erfolg beziehungsweise Niederlage der UNO gehandelt werden: Die Kambodscha- und Ruanda-Krise. Diese Beispiele sollen verdeutlichen, ob die Einheit der friedliebenden Staaten (Gareis/Varwick, 2003: 37) für die Wahrung des Weltfriedens einzustehen vermag oder sich eventuell aus heiklen Situationen zurückzieht und so eine Konfliktregulierung verhindert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Die UN als erfolgreicher Akteur der Konfliktreg...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Wenn du Frieden willst, bereite Frieden vor.' Dieses Zitat stammt von Dieter Senghaas und ist in der globalen Politik allgegenwärtig. Internationale Zusammenkünfte streben nach Weltfrieden und versuchen ihn mit ihren eigenen Mitteln zu erreichen. Eine dieser Organisationen sind die Vereinten Nationen, auch als UN, VN und UNO bekannt, mit der ich mich in dieser Hausarbeit näher beschäftige. In dem Seminar 'Even Wars Have Limits-Mechanismen der Konfliktregulierung im internationalen System' stellten die Teilnehmer komplexe Systeme der Konfliktregulierung dar, befassten sich mit dem IHL(International Humanitarian Law) und IHRL (International Human Rights Law), um die Relevanz der Menschenrechte im Unfrieden aufzuzeigen. Als Akteure der Konfliktregulierung wurden ICRC (International Committee of the Red Cross), UN und NGOs(Non-Governmental Organizations) vorgestellt, welche nach ihren eigenen Prinzipien versuchen Spannungen zu lösen. Jede dieser Organisationen hat ihre Stärken und Schwächen, außerdem haben alle drei Erfolge wie auch Niederlagen vorzuweisen. Eine perfekte Lösung für die Wahrung des Friedens ist demnach noch nicht gefunden, dennoch hilft der Einsatz der Organisationen, die Ausweitung von Konflikten einzudämmen. Die internationale Organisation, die als Friedensorganisation bekannt ist (Gareis/Varwick, 2003: 36), ist die UN. Im Seminar kam mir stets die Frage, ob dieser Ruf tatsächlich gerechtfertigt ist. Diese Hausarbeit soll zeigen, ob die Vereinten Nationen einen Konflikt erfolgreich regulieren können. Passend zum Thema des Seminars befasse ich mich nicht nur mit der Entwicklung, dem Regelwerk und dem Aufbau der UN, sondern konzentriere mich ebenso auf die Konfliktverhütung wie auch die Einhaltung der Menschenrechte. Dabei gehe ich aber nicht auf die moralisch schwierige Frage der militärischen Zwangsmaßnahmen ein, sondern ausschließlich auf deren Durchsetzung. Diese Vorgehensweise soll zeigen, ob die UN Konflikte weiterhin erfolgreich regulieren kann oder ob diese internationale Organisation lediglich über gute, theoretische Ansätze verfügt. Dafür habe ich zwei Konflikte näher betrachtet, die als Erfolg beziehungsweise Niederlage der UNO gehandelt werden: Die Kambodscha- und Ruanda-Krise. Diese Beispiele sollen verdeutlichen, ob die Einheit der friedliebenden Staaten (Gareis/Varwick, 2003: 37) für die Wahrung des Weltfriedens einzustehen vermag oder sich eventuell aus heiklen Situationen zurückzieht und so eine Konfliktregulierung verhindert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot