Angebote zu "Weber" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Wandkalender 2020 DIN A4 Eindrücke aus Südostas...
24,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Eindrücke aus Südostas A4 quer, Titelzusatz: Unvergessliche Eindrücke aus Südostasien (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: Weber Levent, Größe: DIN A4, Gewicht: 235 gr, Auflage: 4. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Thailand // Kambodscha // Laos // Vietnam // Urlaub // Wandkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A3 Eindrücke aus Südostas...
29,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Eindrücke aus Südostas A3 quer, Titelzusatz: Unvergessliche Eindrücke aus Südostasien (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: Weber Levent, Größe: DIN A3, Gewicht: 463 gr, Auflage: 4. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Thailand // Kambodscha // Laos // Vietnam // Urlaub // Wandkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Tischkalender 2020 DIN A5 Eindrücke aus Südosta...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Eindrücke aus Südostas A5 quer, Titelzusatz: Unvergessliche Eindrücke aus Südostasien (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: Weber Levent, Größe: DIN A5, Gewicht: 130 gr, Auflage: 4. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Thailand // Kambodscha // Laos // Vietnam // Urlaub // Tischkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A4 Südostasien - Traumhaf...
21,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Südostasien - Traumha A4 quer, Titelzusatz: Eindrucksvolle Aufnahmen aus Südostasien (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: Weber Levent, Größe: DIN A4, Gewicht: 235 gr, Auflage: 4. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Thailand // Kambodscha // Laos // Malaysia // Landschaftsaufnahmen // SOA // Traumhafte // Bilder // Fernweh // Garantie // Wandkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A3 Südostasien - Traumhaf...
29,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Südostasien - Traumha A3 quer, Titelzusatz: Eindrucksvolle Aufnahmen aus Südostasien (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: Weber Levent, Größe: DIN A3, Gewicht: 463 gr, Auflage: 4. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Thailand // Kambodscha // Laos // Malaysia // Landschaftsaufnahmen // SOA // Traumhafte // Bilder // Fernweh // Garantie // Wandkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Tischkalender 2020 DIN A5 Südostasien - Traumha...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Südostasien - Traumha A5 quer, Titelzusatz: Eindrucksvolle Aufnahmen aus Südostasien (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: Weber Levent, Größe: DIN A5, Gewicht: 130 gr, Auflage: 4. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Thailand // Kambodscha // Laos // Malaysia // Landschaftsaufnahmen // SOA // Traumhafte // Bilder // Fernweh // Garantie // Tischkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
LaBrassBanda - SOMMERSOUND 2021
44,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Wenn Kondenswasser von Zeltwänden tropft oder Open-Airs in große Dancefloor-Areas verwandelt werden, dann ist meist LaBrassBanda ?in da house?. Die vogelwuide und inzwischen weltweit bekannte Chiemgauer Combo bringt jede Halle zum Kochen und die Besucher immer außer Rand und Band. Meist braucht es nur wenige Songs dieser Hochgeschwindigkeits-Blaskapelle, um das Publikum zu elektrisieren: Singen, Grooven, Klatschen ? bis zum Ende der Konzerte sind alle in einem einzigen Rausch, T-Shirts auf und vor der Bühne verschwitzt, die nackten Füße der Musiker (und auch mancher Fans) heiß und schwarz. Jeder feiert mit, ob am Chiemsee, in Tokio oder Rio. Und allein 2018 waren das immerhin über 100 000!Der in der Bayerischen Blasmusik verwurzelte energiegeladene Sound aus Techno, Ska, Reggae und Punk zündet auf der ganzen Welt, auch wenn man den Text nicht versteht. Was LaBrassBanda von der Bühne bläst, ist pure Energie, die direkt in Herz und Hüften geht. Daran hat sich seit dem Geraune um einen Geheimtipp irgendwo am Chiemsee anno 2007 bis heute nichts verändert.Stefan Dettl und seine Musiker sind auch nach 12 Jahren noch kein bisschen müde, überraschten vielmehr zum 10jährigen Jubiläum 2017 mit einem frischen Album, das sie in einer ausverkauften Olympiahalle präsentierten, ?Around The World? in über 70 Konzerten live vorstellten und unzählige Bierzelte in der Heimat und in ganz Deutschland damit fast zum Abheben brachten. Da feiern Trachtler mit Hipstern, gehen Jungs in Lederhosen genauso steil wie Mädels mit Motörhead-T-Shirts, lösen sich Klischees über volkstümelnde Blasmusik buchstäblich im Dampf auf. Live laufen sie einfach zur Höchstform auf, egal ob in Südostasien, Australien, Neuseeland, Nordamerika, Brasilien, Marokko, Portugal oder in Bayern.Deshalb werden sie auch ab März 2019 wieder auf Tour gehen, Deutschland, Thailand, Kambodscha und vor allem Australien bereisen. Das mag nicht zuletzt daran liegen, dass die 2017 neu gewonnenen Freunde der australischen Band Caravãna Sun letztes Jahr schon einige Male mit ihnen auf der Bühne standen. Da die ausgelassene und fröhliche Skaband so gut mit LaBrassBanda harmoniert, wünschten sie sich eine gemeinsame Tour durch deren Heimat. ?Als Rock?n?Roll-Live-Musiker freue ich mich immer auf die nächste Tour. Wir werden sie feiern als wenn es die letzte wäre!? versichert Dettl.LaBrassBanda sind ohne Zweifel eine der erfolgreichsten Brass-Pop Bands der Welt. Was zunächst als Revolution im Süden Deutschlands begann, brachte spätestens beim Eurovision Songcontest 2013 die komplette Republik und inzwischen die halbe Welt zum Tanzen. Und so zählt die Band um Stefan Dettl bereits zwei Goldalben ihr Eigen und spielte seit Gründung vor 12 Jahren über 1.100 Konzerte weltweit ? stets barfüßig und in Lederhosen.www.labrassbanda.comBesetzung: Stefan Dettl ? Gesang, Trompete // Manuel Winbeck ? Posaune // Manuel Da Coll ? Schlagzeug // Fabian Jungreithmayr ? Bass // Stefan Huber ? Tuba // Jörg Hartl ? Trompete // Korbinian Weber ? Trompete

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Anpassungsprozesse und Begrenzungen bei der Ums...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Note: 1,1, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Max-Weber-Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Betrachtet man den NGO-Sektor in Phnom Penh (Kambodscha), fällt einerseits die Ähnlichkeit der NGOs untereinander und andererseits die Ähnlichkeit der Organisationsstrukturen zu westlichen Nonprofit-Organisationen auf. Mit Bezug auf den Neoinstitutionalismus untersucht diese Arbeit daher die Umsetzung westlicher Legitimitätsstandards in der Khmer Zivilgesellschaft sowie die bei der Umsetzung entstehenden Anpassungsprozesse und Begrenzungen. Der theoretische Rahmen der Arbeit wird um den Ressourcenabhängigkeitsansatz sowie der Glokalisierungstheorie ergänzt. Die Arbeit baut auf einer Feldstudie im Zeitraum Februar bis Juni 2018 auf, bei der neun NGO-Manager/innen interviewt wurden. Als Ergänzung dienten ethnographische Beobachtungen sowie die Teilnahme an einem weiteren Forschungsprojekt vor Ort. Aus den Ergebnissen leiten sich drei mögliche Szenarien für die Entwicklung des Sektors ab: (1) Es wäre möglich, dass NGOs eine vollständige Homogenisierung untereinander und mit dem internationalen NGO-Sektor eingehen. (2) Es besteht die Möglichkeit, dass die Homogenisierung mit Entkoppelungsstrategien verbunden wird, da die vollständige Anpassung an den internationalen Sektor nicht möglich ist. (3) Es wäre möglich, dass die NGOs ihre Organisationsstrukturen an die lokalen kulturellen Eigenheiten anpassen und mit Hilfe von Glokalisierungspraktiken eine neue Form des Sektors schaffen. Das Ergebnis der Auswertung zeigt, dass die befragten NGOs eindeutige Anpassung und Homogenisierung mit dem globalen organisationalen Feld aufweisen, die damit geforderten Organisationsstrukturen zur Erreichung der Legitimität jedoch nur Zuhilfenahme der Strategie der losen Koppelung erreicht werden können. Diese orientieren sich an westlichen Rationalitätsmythen, die infolge der Weltkultur ihren Weg in den nunmehr globalen Sektor gefunden hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Anpassungsprozesse und Begrenzungen bei der Ums...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Note: 1,1, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Max-Weber-Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Betrachtet man den NGO-Sektor in Phnom Penh (Kambodscha), fällt einerseits die Ähnlichkeit der NGOs untereinander und andererseits die Ähnlichkeit der Organisationsstrukturen zu westlichen Nonprofit-Organisationen auf. Mit Bezug auf den Neoinstitutionalismus untersucht diese Arbeit daher die Umsetzung westlicher Legitimitätsstandards in der Khmer Zivilgesellschaft sowie die bei der Umsetzung entstehenden Anpassungsprozesse und Begrenzungen. Der theoretische Rahmen der Arbeit wird um den Ressourcenabhängigkeitsansatz sowie der Glokalisierungstheorie ergänzt. Die Arbeit baut auf einer Feldstudie im Zeitraum Februar bis Juni 2018 auf, bei der neun NGO-Manager/innen interviewt wurden. Als Ergänzung dienten ethnographische Beobachtungen sowie die Teilnahme an einem weiteren Forschungsprojekt vor Ort. Aus den Ergebnissen leiten sich drei mögliche Szenarien für die Entwicklung des Sektors ab: (1) Es wäre möglich, dass NGOs eine vollständige Homogenisierung untereinander und mit dem internationalen NGO-Sektor eingehen. (2) Es besteht die Möglichkeit, dass die Homogenisierung mit Entkoppelungsstrategien verbunden wird, da die vollständige Anpassung an den internationalen Sektor nicht möglich ist. (3) Es wäre möglich, dass die NGOs ihre Organisationsstrukturen an die lokalen kulturellen Eigenheiten anpassen und mit Hilfe von Glokalisierungspraktiken eine neue Form des Sektors schaffen. Das Ergebnis der Auswertung zeigt, dass die befragten NGOs eindeutige Anpassung und Homogenisierung mit dem globalen organisationalen Feld aufweisen, die damit geforderten Organisationsstrukturen zur Erreichung der Legitimität jedoch nur Zuhilfenahme der Strategie der losen Koppelung erreicht werden können. Diese orientieren sich an westlichen Rationalitätsmythen, die infolge der Weltkultur ihren Weg in den nunmehr globalen Sektor gefunden hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot